26.05.2018 · 11:52


Sonderveranstaltungen

Während der Sommermonate zeigt das Museum Haus Konstruktiv zwei Ausstellungen: Dem Künstler Imi Knoebel (geb. 1940) widmen wir eine umfassende Einzelausstellung. Knoebel zählt zu den international bekanntesten Vertretern der geometrischen Abstraktion. Noch als Meisterschüler schuf er mit dem spektakulären Raum 19 die wohl wichtigste Arbeit seines Frühwerks, die auch Ausgangspunkt seiner Ausstellung im Museum Haus Konstruktiv sein wird. Daneben präsentiert Till Velten (geb. 1961) seine neueste, als künstlerisches Forschungsprojekt angelegte Arbeit Wenn die kognitive Ordnung zerbricht, in der er sich mit dem Thema Demenz und dem Phänomen des Vergessens auseinandersetzt. Zu beiden Ausstellungen bieten wir ein spannendes Begleitprogramm an – mit Gesprächsrunden, Spezialführungen und Vermittlungsformaten für Kinder und Familien.

31. Mai, 18 Uhr
VERNISSAGE

Eröffnung der Sommerausstellungen Imi Knoebel – Guten Morgen, weisses Kätzchen und Till Velten – Wenn die kognitive Ordnung zerbricht  

Ab 18.45 Uhr sprechen: Andreas Durisch, Präsident der Stiftung für konstruktive, konkrete und konzeptuelle Kunst, und Sabine Schaschl, Direktorin Museum Haus Konstruktiv

Eintritt frei

6. Juni, 18.30 Uhr
GESPRÄCHSRUNDE I

Fachexpertinnen aus den Bereichen Kunst und Medizin sprechen im Rahmen der Ausstellung Till Velten – Wenn die kognitive Ordnung zerbricht über das Thema Demenz, über das Erinnern und Vergessen.

Mit dem Künstler Till Velten, Irene Bopp, Leitende Ärztin Universitäre Klinik für Akutgeriatrie im Stadtspital Waid in Zürich, dem Forscher und Sammler Jan A. Fischer, sowie Sabine Schaschl, Direktorin Museum Haus Konstruktiv.

Im Museumseintritt von CHF 16/12 inbegriffen 


20. Juni, 18.30 Uhr
FÜHRUNG UND BUCHVERNISSAGE

Rundgang durch die Ausstellung Imi Knoebel – Guten Morgen, weisses Kätzchen. Anschliessend Präsentation des im Hatje Cantz Verlag erschienenen Kataloges – mit Texten (d/e) von Sabine Schaschl, Max Wechsler und Beat Wismer

Im Museumseintritt von CHF 16/12 inbegriffen 

24. Juni, 14.30–16.30 Uhr
FAMILIENWORKSHOP

Mit Gross und Klein erkunden wir die Kunstwerke von Imi Knoebel und lassen uns von Farben und Formen, die wir in der Ausstellung entdeckt haben, anregen. Gemeinsam gestalten wir im Atelier ein eigenes farbenprächtiges Kunstwerk, das mit nach Hause genommen werden kann.

Kosten pro Familie: CHF 30
Teilnehmerzahl beschränkt
Anmeldung erforderlich unter: l.gerber@hauskonstruktiv.ch


1. Juli, 14.30–16.30 Uhr
GESTALTUNGSATELIER FÜR ERWACHSENE

Inspiriert von der Ausstellung Imi Knoebel – Guten Morgen, weisses Kätzchen können die Teilnehmenden für eine eigene gestalterische Arbeit hochwertige Lascaux-Farben mischen und auf verschiedene Oberflächen auftragen, die schliesslich zu einem einzigen Bild vereint werden. Spielerisch untersuchen wir die dabei entstehenden Farb- und Kontrastwirkungen. Die Ausstellung kann selbstständig vor oder nach dem Workshop besucht werden.

Im Museumseintritt von CHF 16/12 inbegriffen 
Teilnehmerzahl beschränkt
Anmeldung erforderlich unter: l.gerber@hauskonstruktiv.ch

Mi 11./18. Juli, 18.30 Uhr; So 15./22. Juli, 11.15 Uhr
ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN + ICH SEH’S ANDERS

Vier öffentliche Führungen werden im Juli durch Vermittlungsinputs von Teilnehmenden des Projektes Ich seh’s anders erweitert. Das Projekt verfolgt den Ansatz, Menschen mit und ohne kognitiver Beeinträchtigung zusammenzubringen. Über einen Zeitraum von sechs Monaten erarbeiteten die Kursteilnehmer spezifisch für das Museum Haus Konstruktiv verschiedene Vermittlungsstrategien, die in einzelnen öffentlichen Führungen angewendet werden. Dank individueller Inputs erhalten die Museumsbesucher die Möglichkeit, die Kunstwerke einmal ganz anders zu sehen.

Im Museumseintritt von CHF 16/12 inbegriffen 

Weitere Informationen zum Projekt


22. August, 18.30 Uhr
GESPRÄCHSRUNDE II

Spezialisten aus den Bereichen Kunst und Medizin sprechen im Rahmen der Ausstellung Till Velten – Wenn die kognitive Ordnung zerbricht über das Thema Demenz, über das Erinnern und Vergessen.

Mit dem Künstler Till Velten, Anne Keller, Leiterin Kultur-Engagement und Kunst bei Swiss Re, Michael Schmieder, ehem. Leiter des Demenzkompetenzzentrums Sonnweid in Wetzikon, und Sabine Schaschl, Direktorin Museum Haus Konstruktiv

29. August, 18.30 Uhr
KURATORENFÜHRUNG

Rundgang durch die Ausstellung Imi Knoebel – Guten Morgen, weisses Kätzchen mit Sabine Schaschl, Direktorin Museum Haus Konstruktiv


1. September, 19–02 Uhr
DIE LANGE NACHT DER ZÜRCHER MUSEEN

Kurzführungen durch die aktuellen Ausstellungen, Ateliers für Kinder, Sound, Drinks & Food auf dem Museumsvorplatz und an der Bar

Programm unter: langenacht.ch
Kombi-Ticket: CHF 25, bis 16 Jahre: Eintritt frei


Unsere Veranstaltungen finden Sie jeweils auch auf kulturzüri.ch.



Museum Haus Konstruktiv · Selnaustrasse 25 · 8001 Zürich · +41 (0)44 217 70 80 · info@hauskonstruktiv.ch
© 2018 Museum Haus Konstruktiv. Der Inhalt dieser Website ist urheberrecht­lich geschützt und dient lediglich zu Informations­zwecken ohne Rechts­verbindlich­keit.
26.05.2018
11:45 Uhr MESZ