15.12.2019 · 13:39

Haus Konstruktiv TopBar 016

Kontakt Presse & Kommunikation

Flurina Ribi Forster
+41 (0)44 217 70 98

f.ribi@hauskonstruktiv.ch
presse@hauskonstruktiv.ch

Presse Download

Das Bildmaterial darf zu Pressezwecken im Rahmen einer Berichterstattung zu aktuellen Ausstellungen, der Sammlung oder über das Museum Haus Konstruktiv im Allgemeinen verwendet werden. Jede weitergehende Verwendung – in analoger und in digitaler Form – bedarf einer Genehmigung durch die Rechtsinhaber. Ausgenommen davon ist der rein private Gebrauch. Bitte verwenden Sie die Bildlegenden und die dazugehörenden Copyrights. Mit freundlicher Bitte um Zusendung eines Belegexemplars.


Zurich Art Prize 2019: Leonor Antunes

31. Oktober 2019 bis 12. Januar 2020

Der renommierte Zurich Art Prize geht 2019 an Leonor Antunes (*1972). Die portugiesische Künstlerin ist bekannt für ihre raumgreifenden skulpturalen Arbeiten. In ihren Werken greift sie die Formensprache modernistischer Designobjekte auf – insbesondere solcher, die von Frauen entworfen wurden.

Weitere Informationen & Pressebilder

Antunes_Home

Camille Graeser: Vom Werden eines konkreten Künstlers

31. Oktober 2019 bis 12. Januar 2020

Camille Graeser (1892–1980) gehörte zum engsten Kreis der Zürcher Konkreten. Die Ausstellung geht der Frage nach, wie der erfolgreiche Möbeldesigner und Innenarchitekt aus Stuttgart in Zürich zu einem Hauptvertreter der konkreten Kunst avancierte. Der Schwerpunkt der Schau liegt auf den 1930er- bis 1950er-Jahren.

Weitere Informationen & Pressebilder

Graeser_home_neu

100 Jahre Bauhaus: Roman Clemens

31. Oktober 2019 bis 12. Januar 2020

Anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Bauhaus rücken wir den Bauhausschüler Roman Clemens (1910–1992), der hierzulande auch als erster Bühnenbildner des Stadttheaters Zürich (heute Opernhaus) bekannt wurde, ins Rampenlicht. Gezeigt werden ausgewählte Malereien aus den 1970er- und 1980er-Jahren, ergänzt durch bislang unveröffentlichtes Archivmaterial aus unserem Teilnachlass des Künstlers.

Weitere Informationen & Pressebilder

Roman Clemens_home_2

Otto Piene

6. Februar bis 10. Januar 2020
Medienorientierung: 4. Februar, 11 Uhr / Vernissage: 5. Februar, 18 Uhr

Das Museum Haus Konstruktiv eröffnet sein Jahresprogramm 2020 mit einer grossen Einzelausstellung zu Otto Piene (1928 in Bad Laasphe – 2014 in Berlin). Im OEuvre des deutschen Künstlers spielt Licht eine zentrale Rolle, genauso wie die Elemente Feuer und Luft. Neben frühen Raster-, Rauch- und Feuerbildern sind im Haus Konstruktiv Lichtinstallationen und Luftskulpturen zu sehen.

Weitere Informationen & Pressebilder

Otto Piene - 6.2. bis 10.5.2020

Brigitte Kowanz

6. Februar bis 10. Januar 2020
Medienorientierung: 4. Februar, 11 Uhr / Vernissage: 5. Februar, 18 Uhr

Das Museum Haus Konstruktiv zeigt eine umfangreiche Einzelausstellung der österreichischen Künstlerin Brigitte Kowanz (*1957 in Wien, lebt und arbeitet in Wien). Die retrospektiv angelegte Schau zeigt, wie Kowanz seit den 1980er-Jahren das Medium Licht als eigenständiges Phänomen wie auch als Informationsträger erfahrbar macht.

Weitere Informationen & Pressebilder

Brigitte Kowanz - 6.2. bis 10.5.2020

Zurich Art Prize 2020: Amalia Pica

22. Oktober 2020 bis 10. Januar 2021
Medienorientierung: 20. Oktober, 11 Uhr / Vernissage: 21. Oktober, 18 Uhr

Dem Museum Haus Konstruktiv und der Zurich Insurance Group Ltd ist es eine grosse Freude, die dreizehnte Gewinnerin des international renommierten Zurich Art Prize bekannt zu geben: Der Kunstpreis geht 2020 an die argentinische Künstlerin Amalia Pica. 

Weitere Informationen & Pressebilder

Amalia Pica

Fritz Glarners «Rockefeller Dining Room» revisited by Alfredo Häberli

Permanente Präsentation aus der Sammlung

Der bekannte Designer Alfredo Häberli wurde dazu eingeladen, ein Interieur für den permanent ausgestellten Rockefeller Dining Room (1963/64) zu entwerfen, um Glarners raumspezifische Arbeit wieder im Kontext eines Esszimmers erfahrbar zu machen.

Weitere Informationen & Pressebilder

Rockefeller Dining Room

Museum Haus Konstruktiv

Das Museum Haus Konstruktiv befindet sich im Herzen von Zürich in einer der schönsten Zürcher Industriebauten, dem ehemaligen Unterwerk Selnau. Das Museum ist die führende Institution für konstruktive, konkrete und konzeptuelle Kunst in der Schweiz und geniesst international hohes Ansehen.

Pressebilder

Museum Haus Konstruktiv, Foto: Peter Baracchi


Museum Haus Konstruktiv · Selnaustrasse 25 · 8001 Zürich · +41 (0)44 217 70 80 · info@hauskonstruktiv.ch
© 2019 Museum Haus Konstruktiv. Der Inhalt dieser Website ist urheberrecht­lich geschützt und dient lediglich zu Informations­zwecken ohne Rechts­verbindlich­keit.
15.12.2019
13:30 Uhr MEZ