28.01.2020 · 10:40


Das Museum Haus Konstruktiv eröffnet sein Jahresprogramm 2020 mit zwei umfassenden Einzelausstellungen. Die retrospektiv angelegte Schau von Brigitte Kowanz (*1957) zeigt, wie die österreichische Künstlerin seit den späten 1980er-Jahren mit dem Medium Licht Objekte kreiert, die Licht sowohl als eigenständiges Phänomen wie auch – in Form von Schriftzeichen und Codes – als Informationsträger erfahrbar machen.
Auch im Œuvre des deutschen Künstlers Otto Piene (1928–2014) spielt Licht eine zentrale Rolle, genauso wie die Elemente Feuer und Luft. Neben Raster-, Rauch- und Feuerbildern sind im Haus Konstruktiv Lichtinstallationen und sogenannte Luftskulpturen zu sehen, mit denen der Mitbegründer der internationalen ZERO-Bewegung ab den 1960er-Jahren zu experimentieren begann. Parallel zur Ausstellung bieten wir ein spannendes Begleitprogramm an – mit Spezialführungen und Workshops sowie diversen Vermittlungsformaten für Kinder und Familien.

Wenn nicht anders vermerkt, sind die Veranstaltungen im Museumseintritt von CHF 16/12 inbegriffen.

Mi 5. Februar, ab 18 Uhr
VERNISSAGE

Feiern Sie mit uns! Wir eröffnen das Jahresprogramms 2020 mit Brigitte Kowanz - Lost under the Surface und Otto Piene - Die Sonne kommt näher.
Ab 18.45 Uhr: Reden von Andreas Durisch, Präsident der Stiftung für konstruktive, konkrete und konzeptuelle Kunst, und Sabine Schaschl, Direktorin Museum Haus Konstruktiv

Eintritt frei


Mi 26. Februar, 18.30 bis 19.30 Uhr
SPEZIALFÜHRUNG ZU OTTO PIENE

Rundgang durch die Ausstellung Otto Piene – Die Sonne kommt näher mit Evelyne Bucher, Kuratorin Museum Haus Konstruktiv, und Eliza Lips, wissenschaftliche und kuratorische Assistentin Museum Haus Konstruktiv


Mi 25. März, 18.30 bis 19.30 Uhr
WALK AND TALK MIT BRIGITTE KOWANZ

Rundgang durch die Ausstellung Brigitte Kowanz – Lost under the Surface mit der Künstlerin und Direktorin Sabine Schaschl


So 29. März, 14.30 bis 16.30 Uhr
FAMILIENWORKSHOP

Gemeinsam tauchen wir in die faszinierende Welt der Lichtkunst ein und lassen uns von einem Lichtballett des deutschen Künstlers Otto Piene (1928–2014) verzaubern. Sein experimenteller Umgang mit Luft, Feuer und Licht greifen wir im Museumsatelier wieder auf, wo wir mit diesen Elementen Bilder erstellen. Im Familienverband gestalten wir ein Lichtbild der besonderen Art, das am Schluss mit nach Hause genommen werden darf.

Teilnehmerzahl beschränkt / Kosten pro Familie: CHF 30
Anmeldung erforderlich unter: l.gerber@hauskonstruktiv.ch


So 5. April, 14.30 bis 16.30 Uhr
WORKSHOP FÜR ERWACHSENE

Das Medium Licht steht ganz im Fokus der beiden Einzelpräsentationen von Otto Piene und Brigitte Kowanz. Nach einer kurzen Führung durch die zwei Ausstellungen, mit interessanten Inputs zu den beiden Kunstschaffenden und
ihren Werken, untersuchen wir Licht als Informationsträger und Gestaltungsmittel. Im Anschluss erstellen wir im lichtdurchfluteten Atelier eigene experimentelle Lichtzeichnungen.

Teilnehmerzahl beschränkt
Anmeldung erforderlich unter: l.gerber@hauskonstruktiv.ch


ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN + ICH SEH'S ANDERS!

Fünf öffentliche Führungen werden im April und Mai durch Vermittlungsinputs von Teilnehmenden des Projektes Ich seh’s anders! erweitert. Dieses Projekt verfolgt den Ansatz, Menschen mit kognitiver Behinderung und Menschen ohne kognitive Behinderung zusammenzubringen. Über einen Zeitraum von mehreren Monaten haben die Kursteilnehmer spezifisch fürs Museum Haus Konstruktiv verschiedene Vermittlungsstrategien erarbeitet, die nun in einzelnen öffentlichen Führungen angewendet werden. Dank individueller Inputs erhalten die Museumsbesucher die Möglichkeit, die Kunstwerke einmal ganz anders zu sehen.

Mi 29. April, 18.30 bis 19.30 Uhr
So 3. Mai, 11.15 bis 12.15 Uhr
Mi 6. Mai, 18.30 bis 19.30 Uhr
Sa 9. Mai, 13.00 bis 14.00 Uhr
So 10. Mai, 11.15 bis 12.15 Uhr

Weitere Informationen zum Vermittlungsprojekt Ich seh's anders! >>>


Unsere Ausstellungen und Veranstaltungen werden auch auf kulturzueri.ch veröffentlicht.



Museum Haus Konstruktiv · Selnaustrasse 25 · 8001 Zürich · +41 (0)44 217 70 80 · info@hauskonstruktiv.ch
© 2020 Museum Haus Konstruktiv. Der Inhalt dieser Website ist urheberrecht­lich geschützt und dient lediglich zu Informations­zwecken ohne Rechts­verbindlich­keit.
28.01.2020
10:30 Uhr MEZ