Willkommen
im Museum Haus Konstruktiv

Events im Juni

4. Juni, 18 Uhr: Artist Talk
Prof. Jane Taylor, Universität Leeds, «drama studies» im Gespräch mit William Kentridge. In Englisch. Beschränkte Platzzahl, Anmeldung erforderlich unter info@ich-will-keinen-spamhauskonstruktiv.ch

24. Juni, 18.30 Uhr: Vortrag
«William Kentridge: Künstlerische Individuation und Kulturdebatten in der Post-Apartheid» von Dr. des. Fiona Siegenthaler, Kunsthistorikerin und Ethnologin, Universität Basel

Die Veranstaltungen sind im Museumseintritt inbegriffen.

Weitere Informationen und Events finden Sie hier.

Öffentliche Führungen

7./14./21./28. Juni, 11.15 Uhr
5./12. Juli, 11.15 Uhr
10./17. Juni, 18.30 Uhr
8. Juli, 18.30 Uhr

Die öffentlichen Führungen sind im Museumseintritt inbegriffen.
Weitere Informationen und Daten finden Sie hier.

SonntagsAtelier für Kinder

7./21./28. Juni, 11.15 Uhr
5. Juli, 11.15 Uhr
Workshop für 5- bis 10-Jährige jeweils sonntags

Weitere Informationen und Angebote für Kinder und Jugendliche finden Sie hier.

«Die neue Peinlichkeit»

Eine rotierende Veranstaltungsreihe von und mit Helmhaus Zürich, Kunsthalle Zürich, Shedhalle, Migros Museum für Gegenwartskunst, Museum Haus Konstruktiv und UP STATE

Kulturorganisationen besuchen sich gegenseitig, um an einem anderen Ort Performances und Diskussionen zum Phänomen der «Peinlichkeit» zu realisieren.

17. Juni 2015, 19 Uhr
: Shedhalle zu Gast im Museum Haus Konstruktiv
Katharina Morawek, Kuratorin/Geschäftsleiterin Shedhalle, Geesa Tuch, Filmwissenschaftlerin, u.a. diskutieren mit dem Publikum über die Funktionsweise von Humor und seine gesellschaftlichen Wechselwirkungen sowie Strategien des Dagegen-Lachens.

Das gesamte Programm der Veranstaltungsreihe finden Sie hier.

Vernissage: 3. Juni, ab 18 Uhr

Ab 18.45 Uhr sprechen: Andreas Durisch, Präsident Stiftung für konstruktive, konkrete und konzeptuelle Kunst, Marcel Frei, Direktor ewz, und Sabine Schaschl, Direktorin Museum Haus Konstruktiv. In Anwesenheit der Künstler William Kentridge und Carlos Bunga.

Coming soon: William Kentridge – The Nose: 4. Juni bis 6. September

Das Museum Haus Konstruktiv Zürich schätzt sich sehr glücklich, William Kentridge (*1955 in Johannesburg), einen der weltweit meist geachteten Künstler unserer Zeit, erstmals in einer umfassenden Einzelausstellung in der Schweiz vorstellen zu dürfen. Im Zentrum seiner Präsentation steht die Videoinstallation «I am not me, the horse is not mine», die zuvor u.a. in der Tate Modern in London gezeigt wurde, und auf Nikolai Gogols surrealistischer Kurzgeschichte «Die Nase» basiert.
Weiter

Coming soon: Carlos Bunga – I am a Nomad: 4. Juni bis 6. September

Wir freuen uns sehr, Carlos Bunga (*1976, lebt und arbeitet in Barcelona) die erste Präsentation in der Schweiz auszurichten. Der portugiesische Künstler, der für den Artes-Mundi-Kunstpreis 2014 nominiert war, wurde durch seine raumfüllenden ortsspezifischen Installationen bekannt. Es handelt sich um meist komplexe, labyrinthische Strukturen, die er aus Pappkarton baut und mit Klebeband fixiert. In seiner Ausstellung, die im Museum Haus Konstruktiv in Zürich zu sehen ist, wird Carlos Bunga eine architektonische Parallelwelt konzipieren.
Weiter

Öffnungszeiten

Das Museum Haus Konstruktiv bleibt wegen Ausstellungsumbau bis 4. Juni geschlossen.

Di / Do–So 11–17 Uhr
Mi 11–20 Uhr
Mo geschlossen

Adresse und Kontakt

Die umfangreiche Publikation mit Beiträgen von William Kentridge, Sabine Schaschl und Jane Taylor erscheint im Verlag der Buchhandlung Walther König.

Dank

Museum Haus Konstruktiv wird unterstützt von:

Öffentliche Institutionen


         

Patronatspartner
                   

Projektdonator

 

und von den GönnerInnen, DonatorInnen, Fördermitgliedern und FreundInnen der Stiftung für konstruktive, konkrete und konzeptuelle Kunst.